REINIGUNG UND PFLEGE

Bei normaler Beanspruchung genügt es, die Natursteinoberfläche regelmäßig feucht ab- bzw. aufzuwischen. Gegebenenfalls kann man dem warmen Wischwasser ein paar Spritzer Geschirrspülmittel beifügen. Keinesfalls dürfen auslaugende Schmierseifen, säurehaltige Reiniger oder stark fettlösende Mittel verwendet werden. Man kann den Naturstein vor der Erstbenützung auch mit speziellen Pflegemitteln, die die Oberfläche wasser- und ölabweisend machen, behandeln. Auf diese Weise können Verfärbungen durch Feuchtigkeit und Flecken weitestgehend vermieden bzw. leichter entfernt werden.

WICHTIGE HINWEISE

Die Pflege und Reinigung ist einfach, wenn man Folgendes beachtet: