Wasserleitungsverband, Bad Vöslau

Wasserleitungsverband, Bad Vöslau

Sowohl Fassade als auch Innenböden und Stiegen wurden mit Krastaler Marmor - teils mit gestockter, teils mit geschliffener Oberfläche - ausgeführt. Der Stein zeichnet sich unter anderem - bedingt durch seine äußerst geringe Wasseraufnahmefähigkeit - durch eine besondere Witterungsbeständigkeit aus.

Architekt: Dipl. Ing. Stingl, Traiskirchen