KärntenTherme Warmbad-Villach

KärntenTherme Warmbad-Villach

Im Jahre 2012 wurde die KärntenTherme in Warmbad-Villach errichtet. Im Innenbereich an den Wänden wurden gespaltene Wandplatten aus Mediterranem Muschelkalk verlegt.

Im Hamam wurde Silberquarzit Dunkel und in den Umkleide- und Saunabereichen Silberquarzit Hell aus Sterzing / Südtirol verlegt. Auf Grund der hohen Feuchtigkeitsbelastung im Thermenbereich erfolgte die Verlegung ausschließlich mit 2-komponentigen Epoxyklebe- und Abdichtungssystemen. Im Außenbereich fand Herschenberger Granit aus dem Waldviertel seine Anwendung.